Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
14.05.2021

Prio 3-Berechtigte: Bitte nicht die Praxen stürmen!

Die nun zur Impfung aufgerufenen Menschen mit Vorerkrankungen mögen bitte nicht sofort die Praxen stürmen, um das zum Impfen notwendige Attest zu erhalten. 

Diesen Appell richtet die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg an die Bevölkerung. „Bitte gehen Sie nicht einfach in die Praxen“, empfiehlt Walter Plassmann, Vorsitzender der KV Hamburg, „holen Sie sich erst einmal einen Termin und klären dann mit der Praxis ab, wie Sie das Attest erhalten können.“ Hierzu sei ausreichend Zeit bis zum Impftermin.

Zum Nachweis der Impfberechtigung erhält der Patient ein Attest seines Arztes, bei dem lediglich die Tatsache bestätigt wird, dass der Patient gemäß der Priorisierung impfberechtigt ist. Die Art der Erkrankung wird nicht erwähnt. Die KV Hamburg hat ihren Ärzten ein Formular zur Verfügung gestellt, das im Impfzentrum akzeptiert wird. „Das Attest kann Patienten, die in der Praxis bekannt sind, auch postalisch zugestellt werden“, erläutert Plassmann. Die Praxen seien derzeit wegen der parallel zum Praxisbetrieb laufenden Impfungen sehr stark belastet: „Bitte nehmen Sie hierauf Rücksicht.“

 

Ihr Ansprechpartner:

Abteilung Öffentlichkeitsarbeit