Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
08.04.2022

Forschungs-Register um Long-COVID-Patienten – Arztpraxen für Datenerhebung gesucht

Das im vorigen Jahr gestartete ambulante COVID-19-Register zur Erforschung der Erkrankung ist um das Thema Long-COVID erweitert worden. Für die Datenerhebung werden weiterhin bundesweit Arztpraxen gesucht.

Bei der „ABC-19-Studie“ geht es darum, systematisch Daten von ambulant behandelten COVID-19-Patienten zu erfassen, um diese dann auszuwerten. Im Fokus stehen Fragen, wie der richtige Zeitpunkt für eine Krankenhauseinweisung bestimmt werden kann und welchen Einfluss Begleiterkrankungen auf den Verlauf der SARS-CoV-2 Infektion haben. Die Erkenntnisse sollen helfen, die Behandlung von COVID-19-Patienten zu verbessern.