Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten

Informationen


24.10.2019 / -Information

Zulassungsbehörden informieren über Lieferengpässe

Die KV Hamburg erreichen vermehrt Anfragen aus Praxen zu nicht verfügbaren Arzneimitteln, zusammen mit der Bitte um frühzeitige Information unserer Vertragsärzte. Aktuell betrifft dies vor allem Produkte mit dem Wirkstoff Venlafaxin. Eine zeitnahe, verlässliche und vor allem umfängliche Information aller Teilhaber im Gesundheitswesen (Ärzte, Apotheken, Versicherte) über das Ausmaß der Lieferengpässe einzelner Medikamente ist wünschenswert, doch kann derzeit von keiner zuständigen Stelle in Deutschland angeboten werden. Mehr

 


24.10.2019

Diabetisches Fußsyndrom: Neue QS-Vereinbarung für hyperbare Sauerstofftherapie in Kraft

Zum 01.10.2019 ist die neue Qualitätssicherungsvereinbarung für hyperbare Sauerstofftherapie in Kraft getreten und löst die Mindestvorgaben des entsprechenden EBM-Anhangs ab. Mehr


23.10.2019 / -Information

Bitte um Teilnahme an Umfrage: "Medizin 4.0 - Das ethische Fundament der Digitalisierung"

Das Forschungsverbundprojekt des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Univ. Bayreuth  und des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin der LMU München untersucht ethische Implikationen der Digitalisierung im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf gesundheitsbezogenen Apps. Im Rahmen dieser Untersuchung wird nun eine breit angelegte Befragung der in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte durchgeführt, um deren Perspektive auf die Verwendung und Integration von digitalen Technologien in den ärztlichen Alltag zu erfahren. Die Umfrage dauert ca. 5-10 Minuten. Sie finden diese unter: https://gesundheit-digital.uni-bayreuth.de. 
 


22.10.2019 / -Information

CRP-Schulungstermin entfällt

Die Schulungsveranstaltung im Rahmen des CRP-Vertrages vom Samstag, 26.10.2019 muss leider entfallen. Weitere Informationen und Alternativtermine entnehmen Sie bitte der untenstehenden Meldung vom 11.10.2019.

 


11.10.2019 / -Information

CRP-Vertrag: Teilnahme und Schulung

Die nächsten kostenfreien Schulungsveranstaltungen finden am Samstag, den 26.10.2019 und am 09.11.2019 jeweils in der Zeit von 09:00 - 12:00 Uhr im Richard-Fuchs-Saal der KVH statt. Die Teilnahme an einem Schulungstermin ist ausreichend. Anmeldungen für die aufgeführten Termine und Nachfragen zu weiteren Terminen richten Sie bitte direkt an das Institut für Allgemeinmedizin in Kiel (Tel.: 0431.500-30101, Fax Telefax: 0431 / 500-30104, E-Mail: office@allgemeinmedizin.uni-kiel.de). Bitte geben Sie Ihren Namen, E-Mail, Telefon- und Faxnummer an. Die Teilnahme am Vertrag setzt den Besuch der Schulung voraus. Die  Ankündigung der Teilnahme kann aber schon vor Antritt der Schulung erfolgen: Ansprechpartnerin der KVH  ist Frau Emely Stippich (emely.stippich@kvhh.de). Vertrag und Teilnahmeerklärung finden Sie hier.


09.10.2019 / -Presseinformation

Ärzte und Kassen erleichtern gezielte Antibiotika-Gabe

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) und die Mehrzahl der Krankenkassen (AOK Rheinland/Hamburg, Betriebskrankenkassen, DAK-Gesundheit und IKK classic) setzen sich weiter für die Erleichterung einer gezielten Verordnung von Antibiotika in der ambulanten Versorgung ein. Im Rahmen eines gemeinsamen Modellprojekts wird erstmals der sog. quantitative CRP-Schnelltest gefördert, den Hamburgs Haus-, Kinder- und HNO-Ärzte in der eigenen Praxis durchführen können und mit dessen Hilfe sie bereits nach wenigen Minuten das Ergebnis erhalten, ob ein Infekt eine virale oder bakterielle Ursache hat. Dies trägt letztlich auch dazu bei, die Entwicklung multiresistenter Keime zu verhindern. Mehr

 



Ältere Meldungen