Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten

 


 

Aktuelle Meldungen 


18.12.2014 / -Information

UPDATE: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) läßt die Zulassung von 80 Generika ruhen - Anzahl der betroffenen Präparate in der Zwischenzeit deutlich geschrumpft

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ordnete am 9. Dezember 2014 das Ruhen der Zulassungen von insgesamt 80 Arzneimitteln an. Die Liste der 80 Generika soll – so das BfArM – regelmäßig aktualisiert werden, da betroffene Firmen jederzeit ergänzende Unterlagen vorlegen können, sodass das Ruhen der Zulassung bislang gelisteter Präparate aufgehoben werden kann. Innerhalb weniger Tage ist die Liste bereits deutlich geschrumpft – und zwar vor allem wegen juristischer Interventionen betroffener Firmen. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Mehr


16.12.2014 / -Information

Neuer Bestellservice für Flyer und Plakate

Die KVH bietet Ihnen ab sofort die Möglichkeit, Flyer und Plakate für Ihre Praxis bequem und kostenfrei per Fax oder Post anzufordern. Senden Sie uns einfach das ausgefüllte Bestellformular zu. Das aktuelle Angebot an Flyern und Plakaten sowie weitere Informationen zum Bestellvorgang finden Sie hier.

 


16.12.2014 / -Presseinformation

Resolution der Vertreterversammlung der KVH zur Kritik am Referentenentwurf des „Versorgungsstärkungsgesetz“ (VSG)

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg unterstützt die einstimmig angenommene Resolution der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Kritik am Referentenentwurf des „Versorgungsstärkungsgesetz“ (VSG). Sie fordert insbesondere die Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, Frau Cornelia Prüfer-Storcks und die Bundestagsabgeordneten aus Hamburg auf, im Gesetzgebungsprozess die Interessen der Patienten der Hansestadt zu vertreten. Mehr

 


16.12.2014 / -Information

Abgabefrist der Abrechnung für das 4. Quartal 2014: 2.  bis 15. Januar 2015

Die Abrechnung muss grundsätzlich online übermittelt werden. Die Abrechnungsdatei kann innerhalb der Abgabefrist zu jeder Tageszeit an die KV geschickt werden. Sie können Ihre Abrechnung auch wie bisher auf einen Datenträger in die KV bringen und dort in einem bereitgestellten Computer einlesen. Bitte bringen Sie Ihre Zugangsdaten mit! Mehr

 


15.12.2014 / -Telegramm

Neu erschienen: KVH-Telegramm Nr. 28 vom 15.12.2014

Themen dieser Ausgabe:

  • Honorarvereinbarung ausverhandelt – mehr Geld für Psychosomatik
  • VV trifft Finanzierungsbeschluss für Neubau – Zwei Jahre Ansparphase
  • Haushalt 2013 schließt mit Plus – Plan für 2015 mit vorsichtiger Kalkulation
  • Hausärzte modifi zieren Honorarverteilung – Wachsende Praxen erhalten schneller Geld
  • Neue Zuständigkeit für SSB und Impfstoffe
  • Notfalldienst-Planung Weihnachten / Jahreswechsel 2014 / 2015
  • Ab 1. Januar 2015 gilt ausschließlich die elektronische Gesundheitskarte
  • KV flexibilisiert Bereinigungs-Regel
  • Amtliche Veröffentlichung

Zum Telegramm

 


15.12.2014 / -Information

Dienstzeiten des Ärztlichen Notfalldienstes vom 19.12.2014 bis 05.01.2015

Der Ärztliche Notfalldienst sowie die Notfallpraxen Farmsen und Altona haben im genannten Zeitraum erweiterte Dienstzeiten. Eine vollständige Übersicht finden Sie hier.