Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten

  


Aktuelle Meldungen 


16.10.2017 / -Information

Versichertenstammdatenmanagement – Was Praxen für den Datenabgleich auf der eGK wissen sollten

Stimmen die Angaben des Versicherten noch, die auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gespeichert sind? Oder hat sich zum Beispiel die Adresse oder der Versichertenstatus geändert? Dies abzugleichen, ist künftig Sache der Praxen. Nach dem E-Health-Gesetz sind Ärzte und Psychotherapeuten verpflichtet, das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) durchzuführen. Wie der Online-Datenabgleich funktioniert, ab wann er Pflicht wird und was dabei zu beachten ist, erläutert diese KBV-Praxisinformation.

 


16.10.2017 / -Information

Mein PraxisCheck: "Prävention Wundinfektionen“

Der neue Online-Test „Mein PraxisCheck Prävention Wundinfektionen“ der KBV richtet sich insbesondere an ambulant operierende Ärzte. Sie können unter www.kbv.de mit wenigen Klicks herausfinden, wie sie in wesentlichen Bereichen ihrer Praxis rechtliche Vorgaben, Empfehlungen und Leitlinien umsetzen um postoperative Wundinfektionen zu vermeiden.

 


16.10.2017 / -Information

Ultraschall: Hygiene-Gutachten für Endosonografie-Sonden – Erneute Fristverlängerung

Die Frist zur Vorlage der Gewährungserklärung der Endo-Sonden vom 30.09.2017 wurde erneut um ein halbes Jahr verlängert. Mehr

 


09.10.2017/ -Information

Veröffentlichung des KVH-Honorarberichtes auf dem Online-Portal

Mit dem Quartal 1/2017 legt die KVH ihren fünften Quartalsbericht zur Honorarsituation vor. Sie finden in dem Quartalsbericht sowohl die Rahmenbedingungen aufgeführt, die für alle Mitglieder der KVH gelten, als auch die spezifischen Bedingungen für einen Versorgungsbereich oder eine Arztgruppe. Ergänzend zu dem Quartalsbericht werden arztgruppenspezifische Leistungsstatistiken veröffentlicht, denen Sie neben der Anzahl der abgerechneten Leistungen auch die Anzahl der abrechnenden Ärzte einer GOP entnehmen können. Den aktuellen Bericht sowie die Leistungsstatistiken finden Sie im Online-Portal (Anmeldung notwendig, Navigationspunkte "Honorarberichte" und "Leistungsstatistiken").

 


29.09.2017 / -Presseinformation

Gemeinsame Pressemeldung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) und der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH: Neue KV-Notfallpraxis für ambulante Versorgung am Asklepios Klinikum Harburg eröffnet

Am Freitag ist die neue Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) am Asklepios Klinikum Harburg (AKH) unter Mitwirkung von Frau Cornelia Prüfer-Storcks, der Hamburger Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, offiziell eröffnet worden. Die Praxis befindet sich direkt gegenüber der Zentralen Notaufnahme (ZNA) des AKH und wird sich ab dem 1. Oktober um die ambulante Behandlung von Patienten kümmern. Mehr
 


29.09.2017 / -Information

Elektronische Gesundheitskarten mit Aufdruck G1 nicht ablehnen

Elektronische Gesundheitskarten der ersten Generation können ab 1. Oktober nicht mehr in das Praxisverwaltungssystem eingelesen werden. Dennoch sollten Praxen die Karten nicht aufgrund äußerlicher Merkmale ablehnen, weist die KBV hin. Weiterhin gültig sind G1+-Karten und G2-Karten. Da sich die alten G1-Karten optisch nicht von den G1+-Karten unterscheiden, sollten Praxen ab Oktober wie gewohnt jede elektronische Gesundheitskarte (eGK) einlesen. Sollte darunter eine G1-Karte sein, wird sie durch die Praxissoftware erkannt und vom System abgelehnt. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage der KBV.

 


28.09.2017 / -Information

Erneut gesteigerte ILB durch Sondereffekte – Besonderheit bei Psychotherapeuten

Auch im Quartal 4/2017 können die Ärzte von einer Erhöhung der Individuellen Leistungsbudgets profitieren. Sowohl im hausärztlichen als auch im fachärztlichen Versorgungsbereich liegt der Zuwachs bei 6 %. Die im Quartal 3/2017 eingetretenen Sondereffekte treffen teilweise auch wieder auf das Quartal 4/2017 zu. Mehr

 


27.09.2017 / -Information

Versand Muster 12 durch Paul Albrechts Verlag

Aufgrund mehrerer Nachfragen möchten wir darauf hinweisen, dass auch das neue Muster 12 wie gewohnt beim Paul Albrechts Verlag bestellt werden muss. Es erfolgt kein unaufgeforderter Versand an die Hamburger Praxen.


25.09.2017 / -Information

Abgabe der Abrechnung über Online-Portal ab heute möglich

Ab heute, 25.09.2017, ist das Online-Portal für die Abgabe der Abrechnung des Quartals 3/2017 freigeschaltet. Mehr Informationen

 


25.09.2017 / -Information

Patienteninformation der KBV "Lassen Sie sich impfen"

Mit Beginn der kalten Jahreszeit naht auch die Grippewelle. Zur Information von Patienten finden Sie ab sofort in unseren Patienteninformationen die KBV-Information "Lassen Sie sich impfen" als Kopiervorlage. Zur Patienteninformation

 


21.09.2017 / -Information

Entlassmanagement ab 1. Oktober 2017

Die Krankenhäuser sind ab 01.10. verpflichtet, für Patienten nach voll- oder teilstationärem Aufenthalt ein Entlassmanagement zu organisieren. Es muss festgestellt werden, welche ambulanten Leistungen zur Überbrückung der Übergangsphase von der stationären zur ambulanten Versorgung erforderlich sind. So dürfen Arzneimittel in der kleinsten Packungsgröße verschrieben werden, Für einen Zeitraum von bis zu sieben Tagen dürfen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt und häusliche Krankenpflege sowie Heil- und Hilfsmittel verordnet werden. Es gelten die gleichen Regelungen - auch bezüglich der Wirtschaftlichkeit - wie für die Arztpraxis. Das Krankenhaus ist zudem verpflichtet, den weiterbehandelnden Vertragsarzt rechtzeitig über die Therapie des Patienten zum Zeitpunkt der Entlassung und ggf. über Änderungen der bei Krankenhausaufnahme bestehenden Medikation zu informieren. Rechtsgrundlage:
Rahmenvertrag Entlassmanagement ab 01.10.2017. Mehr Informationen



19.09.2017 / -Presseinformation

Neues Bereitschaftsdienstkonzept „Arztruf Hamburg“ – Ärztliche Hilfe. Immer. 116117.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) hat am Dienstag ihr neues Bereitschaftsdienst- und Service-Konzept vorgestellt. Der „Arztruf Hamburg“ wird ab dem kommenden Jahr unter der bundesweiten Telefonnummer 116117 erreichbar sein. Mehr

 


11.09.2017 / -Information

Bitte beachten: 83. Sitzung des KVH-Arbeitskreises „Interdisziplinäre Infektiologie“ am 9. Oktober fällt aus

Die geplante Sitzung vom Montag, den 09.10.2017, 19 Uhr, muss leider ausfallen.

 


06.09.2017 / -Information

Informationsveranstaltung "Modellprojekt zur Integration von SprachmittlerInnen in die ambulante psychotherapeutisch-psychiatrische Versorgung" am 20. Oktober 2017, 19:30 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an alle Berufsgruppen, die in der psychiatrisch-pschotherapeutischen Versorgung tätig sind sowie an alle PsychotherapeutInnen in Ausbildung und FachärztInnen in Weiterbildung. Auch interessierte KollegInnen anderer Facharztrichtungen sowie Sprach- und KulturmittlerInnen sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie im   Veranstaltungsflyer. Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung durch die PTK Hamburg akkreditiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung über diesen Link oder per Mail an info@ptk-hamburg.de.

 


02.09.2017 / -Information

Ärztehaus Hamburg feierlich eröffnet

Das neue Verwaltungsgebäude der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) ist am Sonnabend im Rahmen eines großen Festes offiziell eröffnet worden. Dr. Dirk Heinrich, Vorsitzender der Vertreterversammlung der KVH und Bauherr, nahm symbolisch einen großen Schlüssel von dem ausführenden Architekten Olaf Schindel entgegen. Rund 1000 Gäste – darunter Mitglieder,  Mitarbeiter und Nachbarn der KVH sowie zahlreiche Ehrengäste – feierten mit. Mehr
 

02.09.2017 / -Information

„Wir fordern ein klares Bekenntnis zur Selbstverwaltung!“

Die gewählten Vertreter der mehr als 10.000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Hamburg und Schleswig-Holstein erwarten von der nächsten Bundesregierung ein klares Bekenntnis zur Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung durch freiberufliche Ärzte und Psychotherapeuten vornehmlich in inhabergeführten Praxen. Mehr

 


29.08.2017/ -Information

Bestellungen "Muster 12" (Häusliche Krankenpflege)

Bestellungen für das neue Muster 12 können seit dem 21.08.2017 beim PAV aufgegeben werden. Ab dem 04.09.2017 werden durch den PAV automatisch die neuen Vordrucke verschickt. Sollte eine Praxis für die Zeit bis zum 30.09.2017 noch alte Muster 12 benötigen, muss dies auf der Bestellung unbedingt vermerkt werden. Die Stückzahl sollte entsprechend kalkuliert werden, da alte Muster ab dem 01.10.2017 nicht mehr verwendet werden dürfen und vernichtet werden müssen. Das neue Muster 12 darf erst ab dem 01.10.2017 eingesetzt werden.

 


Ältere Meldungen