Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
Abstraktes Bild
02.10.2020 Stellenangebot

Datenanalyse und Datenmanagement (m/w/d) 36.2020

Sie wollen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima? Sie legen großen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem motivierten Team und auf einen respektvollen Umgang miteinander? Sie wollen sich stetig weiterbilden und Ihre Ideen einbringen? Sie mögen familienfreundliche Arbeitszeiten und eigenverantwortliche Aufgaben? Wenn Sie neugierig geworden sind, schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Die Prüfungsstelle stellt als gemeinsame Einrichtung der Ärzte und Krankenkassen die Durchführung der Wirtschaftlichkeitsprüfungen nach § 106 SGB V im Rahmen der ihr durch Gesetz und Verträge übertragenen Prüfungsverfahren innerhalb der vorgegebenen Modalitäten und Fristen sicher.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Prüfungsstelle (GPS) die Stelle Datenanalyse und Datenmanagement (m/w/d)  möglichst in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Sicherstellung einer geregelten Datenannahme und fachlichen Datenauswertung
  • Verarbeitung der Datenlieferungen zu Prüfunterlagen
  • Strukturierung der Arbeitsabläufe in Confluence
  • Konzeption und Verantwortung des internen und externen Berichtswesens
  • Berichtigung der Sprechstundenbedarfsanforderungen

Ihr Profil:

  • vorzugsweise ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik B.Sc., der Datenanalyse Datenmanagement B.Sc., ein vergleichbares (naturwissenschaftl. bzw. betriebswirtschaftl.) Studium oder eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in alternativ eine abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen oder im Verwaltungsbereich, die für die Position qualifiziert
  • Erfahrungen im Umgang mit komplexen Datenzusammenhängen
  • Kenntnisse über Auswertungen relationaler Datenbanken (SQL)
  • sicherer Umgang mit Access, Excel und Confluence sowie ausgeprägtes Textverständnis zur Umsetzung von Gesetzes- und Vertragstexten
  • fundierte Kenntnisse der Zusammenhänge im Gesundheitswesen, idealerweise mit entsprechender Berufserfahrung
  • strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und persönliches Engagement

Weiterführende Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Zipp (Tel. 040 22 80 2 – 639).

Die Prüfungsstelle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher besteht an Bewerbungen von Männern besonderes Interesse.

Bewerbungen von schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Menschen sind erwünscht.

Für das Arbeitsverhältnis gelten grundsätzlich die Vorschriften des TV-Länder.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer GPS-36.2020 per Post oder per E-Mail ausschließlich als PDF-Datei an bewerbung@kvhh.de. Bewerbungen, die Dokumente in anderen Formaten beinhalten, können nicht berücksichtigt werden.