Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
Abstraktes Bild
01.09.2021 Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Analyse, statistische Auswertungen und Modellrechnungen 46.2021

Sie wollen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima? Sie legen großen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem motivierten Team und auf einen respektvollen Umgang miteinander? Sie wollen sich stetig weiterbilden und Ihre Ideen einbringen? Sie mögen familienfreundliche Arbeitszeiten und eigenverantwortliche Aufgaben? Wenn Sie neugierig geworden sind, schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung!

In der Abteilung Mitgliederservice und Beratung (MSB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Analyse, statistische Auswertungen und Modellrechnungen möglichst in Vollzeit - befristet als Mutterschaftsvertretung (Beschäftigungsverbote/Elternzeit) voraussichtlich bis zum 21.12.2022 - zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind verantwortlich für die Beratung und Auskunftserteilung in Fragen der Mitgliederanforderungen zu den Abteilungsthemen
  • Auch die Konzeption, Erstellung und Durchführung von statistischen Auswertungen und Modellrechnungen fällt in Ihren Aufgabenbereich
  • Sie übernehmen die Aufbereitung, Darstellung und Visualisierung von Analysen sowie Ableitungen von Handlungsempfehlungen der Abrechnung und Honorarverteilung für verschiedene Zielgruppen, sowie die Ausgestaltung des Quartals- und Jahresberichtes
  • Ebenfalls sind Sie für die administrative und organisatorische Unterstützung der Abteilungsleitung zuständig

Ihr Profil:

  • Vorzugsweise verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium, mit einem Schwerpunkt im Gesundheitswesen, alternativ über eine abgeschlossene Ausbildung (idealerweise im Gesundheitswesen) kombiniert mit Berufserfahrung und Kenntnissen im Verwaltungs- und Sozialversicherungsrecht
  • Sie besitzen die Fähigkeit, Verträge, Vereinbarungen, Gesetzestexte und Beschlüsse für den eigenen Verantwortungsbereich umzusetzen
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse der Buchhaltung und ein gutes Zahlenverständnis
  • Kenntnisse der Gebührenordnung und der sonstigen für die Abrechnung anzuwendenden Verträge sowie medizinisches Grundverständnis wären wünschenswert
  • Sie sind sicher im Umgang mit den Anwendungsprogrammen MS Office
  • Sie zeichnen sich durch ausgeprägte Beratungs- und Entscheidungskompetenzen sowie Durchsetzungsstärke und Konfliktlösungskompetenz aus
  • Sie besitzen die Fähigkeit, eigeninitiativ die Notwendigkeit neuer Ziele, Strukturen und Prozesse zu erkennen (Innovationskompetenz)
  • Sie mögen übergreifende Zusammenarbeit und sind team- sowie kommunikationsfähig
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit auch bei starkem Arbeitsaufkommen zählen zu Ihren Stärken
  • Ein serviceorientierter Arbeitsstil im Sinne der Service-Leitlinien der KVH rundet Ihr Profil ab

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Für Erläuterungen und weitergehende Informationen steht Ihnen Frau Denner-Strachanowski (040 22 80 24 64) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Menschen sind erwünscht.

Für das Arbeitsverhältnis gelten grundsätzlich die Vorschriften des TV-Länder.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 46.2021 sowie Ihrer Gehaltsvorstellung per Post oder per E-Mail ausschließlich als PDF-Datei an bewerbung@kvhh.de. Bewerbungen, die Dokumente in anderen Formaten beinhalten, können nicht berücksichtigt werden.