Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
09.08.2016

Lieferengpass Hylase 150 I.E. , Hylase 300 I.E. – Einzelimport im SSB

Aufgrund eines Lieferengpasses des Herstellers  sind die Arzneimittel Hylase 150 I.E. 10 Vials, 150 I.E. 1 Vial, sowie Hylase 300 I.E. 10 Vials derzeit  bis auf weiteres nicht lieferbar. Der Verband der Ersatzkassen in Hamburg hat uns im Namen der GKV informiert, dass aufgrund des Lieferengpasses ausnahmsweise - abweichend von den Regelungen der Sprechstundenbedarfsvereinbarung-  preisgünstige alternative Präparate als Einzelimport bezogen werden können. 
ACHTUNG: Diese Ausnahmeregelung gilt nur bis zum Ende der Nichtverfügbarkeit in Deutschland - längstens bis zum 01.10.2016 - und ist ausschließlich auf den genannten Einzelfall (Lieferengpass Hylase) beschränkt. Die Zusage entfaltet keine Präjudiz auf ähnlich gelagerte Lieferschwierigkeiten anderer Präparate oder zukünftige, etwaige Lieferengpässe desselben Produktes. 
 
Bitte beachten Sie darüber hinaus die Vorgaben der Sprechstundenbedarfsvereinbarung:  Hyaluronidase (Hylase 150 I.E. , Hylase 300 I.E.) ist nur als Zusatz zu Lokalanästhetika in der Ophthamologie als SSB anforderbar!

UPDATE vom 24.10.2016: Nach Auskunft des Herstellers sind aktuell Hylase 150 I.E. 10 Amp. und Hylase 300 I.E. 10 Amp.  wieder lieferbar.