Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
Fortbildungskalender
11.11.2020 09:30 - 11.11.2020 17:00 · Seminar

Hygiene in der Arztpraxis - ANMELDESTOPP!

Humboldtstraße 56, 22083, Hamburg

Corona Hinweis

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass das Hygiene Seminar am 11.11.2020 trotz der Corona Pandemie als Präsenzveranstaltung stattfinden wird. 

Laut der "Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO) - gültig ab 2. November 2020" sind gemäß § 9 Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen in geschlossenen Räumen zulässig. Unsere Veranstaltungsräume sind so ausgelegt, dass alle nötigen Hygienemaßnahmen eingehalten werden können.

Für einen reibungslosen Ablauf möchten wir Sie um folgendes Bitten:

  • Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen Gliederschmerzen) nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.
  • Ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,50 m ist einzuhalten. 
  • Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen. 
  • Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln. 
  • Gründliche Händehygiene (z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, nach dem Toiletten-Gang) durch:
    • Händewaschen: mit Seife für mindestens 30 Sekunden (siehe auch https://www.infektionsschutz.de/haendewaschen/) oder 
    • Händedesinfektion: Das sachgerechte Desinfizieren der Hände ist dann sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden. Dabei ist auf die vollständige Benetzung der Hände zu achten. (siehe auch https://www.aktion-sauberehaende.de). 
  • Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken möglichst nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen. 
  • Ein Husten oder Niesen soll in die Armbeuge erfolgen, dabei ist ein größtmöglicher Abstand zu anderen Personen einzuhalten, am besten weg drehen.
  • Für alle anwesenden Personen gilt eine Maskenpflicht mit der Maßgabe, dass die Mund-​Nasen-​Bedeckungen während des Verweilens auf den Sitzplätzen abgelegt werden dürfen.

Inhalt

Behalten Sie den Überblick: Die aktuellen gesetzlichen Vorgaben (§ 36 IfSG, § 9 UVV) und die Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst weisen hygienische Standards aus.

Wir erarbeiten mit Ihnen in diesem Workshop die hygienischen Aspekte innerhalb des praxisinternen Qualitätsmanagements und die Schaffung geeigneter Regelungen.

Ziel der Schulung ist die Sensibilisierung des Praxispersonals für hygienerelevante Schwachstellen im Praxisablauf und die Vermittlung einer sinnvollen Vorgehensweise zur Optimierung der gegebenen Situation.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Maßnahmen zur Prävention und Kontrolle von Infektionen
  • Erarbeitung eines individuellen Hygieneplans, entsprechend den Richtlinien, Empfehlungen und Unfallverhütungsvorschriften zur Hygiene
  • Betriebsanweisungen zur Schulung der Mitarbeiter
  • Umgang mit Desinfektionsmitteln und Abfällen
  • Tipps zur Verbesserung der Abläufe in hygienerelevanten Bereichen

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, welches auch als QM-Nachweis genutzt werden kann.

Ansprechpartnerinnen

Sabrina Pfeifer040 / 22 802 - 858sabrina.pfeifer@kvhh.de