Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
30.04.2021

Urethradruckprofilmessung für Kinderchirurgen berechnungsfähig

Die Urethradruckprofilmessung ist seit dem 1. April 2021 für Kinderchirurgen berechnungsfähig. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Bewertungsausschuss kürzlich gefasst. 

Mit dem Beschluss wurde klargestellt, dass die Gebührenordnungsposition (GOP) 26312 für die Urethradruckprofilmessung mit fortlaufender Registrierung von Fachärzten für Kinderchirurgie berechnet werden kann. Diese Leistung ist fakultativer Leistungsinhalt der bereits für Kinderchirurgen berechnungsfähigen GOP 26313.

Entsprechend wurde zum 1. April die Nummer 3 der Präambel 7.1 des EBM um die GOP 26312 ergänzt. Damit ist für Kinderchirurgen neben den bereits in der Präambel enthaltenen arztgruppenspezifischen urologischen GOP 26310, 26311, 26313 und 26320 nun auch die GOP 26312 abrechenbar