Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
03.07.2020

Systemische Therapie für Erwachsene tritt zum 01.07.2020 in Kraft

Die Systemische Therapie (ST) ist ein psychotherapeutisches Verfahren, dessen Fokus auf dem sozialen Kontext psychischer Störungen liegt. Dabei werden zusätzlich zu einem oder mehreren Patienten weitere Mitglieder des für Patienten bedeutsamen sozialen Systems einbezogen. Die Therapie fokussiert auf die Interaktionen zwischen Mitgliedern der Familie oder des Systems und deren weitere soziale Umwelt.

Um eine Genehmigung zur Ausführung und Abrechnung von Leistungen der Systemischen Therapie bei Erwachsenen gemäß der Psychotherapie‐Vereinbarung zu erhalten, müssen die entsprechende Voraussetzungen erfüllt sein. Ebenso muss ein Antrag in der Abteilung Qualitätssicherung gestellt werden.

Ansprechpartner

Birgit Gaumnitz  Tel: 040 22802 - 889
Joana Voll  Tel: 040 22802 - 424