Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
28.01.2021

Meldung positiver Schnell-Tests an das Gesundheitsamt

Für die Meldung haben die Gesundheitsämter eine zentrale Fax-Nummer eingerichtet und bieten ein vorgefertigtes Melde-Dokument an.

Positive Antigentests sind meldepflichtig! Bitte melden Sie an folgende E-Fax-Nummer: +49 40 4279 61201.

Nach einem positiven Testergebnis mit einem Antigenschnelltest ist eine umgehende Überprüfung des Testergebnisses durch eine PCR-Testung dringend empfohlen, da es derzeit noch zu einer hohen Anzahl von falsch positiven Ergebnissen kommt.

Sollte eine Person mit einem positiven Antigentest für die PCR-Bestätigung in die Praxis kommen, so ist der PCR-Test eine Kassenleistung. 

Sollte das PCR-Testergebnis negativ sein, so muss dieses von der getesteten Person möglichst innerhalb von 48 Stunden nach dem positiven Antigentestergebnis vorgelegt werden, um aus der häuslichen Isolierung entlassen zu werden. Bitte geben Sie die negativen, personalisierten Testergebnisse in diesem Fall daher schnellstmöglich an Ihre Patientinnen und Patienten weiter!

Bis ein negatives PCR-Testergebnis vorliegt, gilt die Person als SARS-CoV-2 positiv und muss in häusliche Isolierung. Das Gesundheitsamt meldet sich und leitet die Kontaktpersonennachverfolgung ein. Bitte informieren Sie Ihre Patientinnen und Patienten dementsprechend.