Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
26.06.2020

Häusliche Krankenpflege: Interstitielle Glukosemessung verordnungsfähig und Umgang mit Verblisterung geregelt

Wir möchten Sie über Neuerungen bei der häuslichen Krankenpflege informieren, die der Gemeinsame Bundesausschusses (G-BA) am 18. Juni beschlossen hat. 

Dabei geht es zum einen um die interstitielle Glukosemessung als Leistung der Behandlungspflege, die als neue Nummer 11a in das Leistungsverzeichnis der Häuslichen Krankenpflege-Richtlinie (HKP-Richtlinie) eingeführt wird. Zum anderen betrifft es die Nummer 26 des Leistungsverzeichnisses „Medikamente“, in der eine Klarstellung für die Anwendung von verblisterten Medikamenten erfolgt. Wenn der Beschluss nicht  beanstandet wird, tritt er mit Bekanntmachung im Bundesanzeiger in Kraft. Die

 Auf der Homepage der KBV finden Sie das das Leistungsverzeichnis für die häusliche Krankenpflege in digitaler Form. Sobald der aktuelle Beschluss in Kraft getreten ist, werden die Neuerungen auch dort eingepflegt.