Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
30.03.2021

Impfen in den Praxen

Als erstes Bundesland außerhalb eines Modellversuches startete Hamburg am 15.03.2021 das Impfen gegen das SARS CoV-2-Virus in 28  ausgewählten Schwerpunktpraxen niedergelassener Ärzte. 

Aufgrund der nur sehr geringen zur Verfügung gestellten Impfmenge erfolgte dies zunächst in den Dialyse-Zentren. Eine Woche später folgten die onkologischen und pulmologischen Schwerpunktpraxen sowie das Sengelmann Institut für Medizin und Inklusion (SIMI). Durch einen neuen Referentenentwurf der Corona-Impfverordnung, welcher zum 01.04.2021 in Kraft treten soll, kann bald in allen Praxen geimpft werden. Der Fokus liegt hierbei, aufgrund der weiterhin sehr geringen Impfmenge, zunächst auf Hausarztpraxen, später, wenn mehr Impfstoff zur Verfügung steht, sollen die Facharztpraxen folgen.

Mehr Informationen