Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
18.01.2021

Corona-Pandemie: Rechnungen über selbst beschaffte Schutzausrüstung im Sprechstundenbedarf bitte bis Ende Februar 2021 einreichen

Die Hamburger Krankenkassenverbände bitten alle Ärzte eindringlich darum, Rechnungen über die selbstbeschaffte Schutzkleidung aus dem Zeitraum 01. März 2020 bis 31. Mai 2020  (Mund-Nasen-Schutz (OP-Masken), FFP2 oder FFP3-Masken, Einmalschutzkittel, Schutzbrillen und Desinfektionsmittel für das Praxispersonal und zur Flächendesinfektion) bis spätestens Ende Februar 2021 bei der Rezeptprüfstelle Duderstadt einzureichen.

Akzeptiert werden Bestellungen mit Rechnungen im Zeitraum vom 1. März 2020 bis zum 31.Mai 2020 - auch Rechnungen mit Lieferdatum nach dem 01.03.2020 und auch mit Bestelldatum vor dem 31.05.2020.

Die Hamburger Vertragsärztinnen und Vertragsärzte sollen die Rechnungen im Original oder als PDF-Ausdruck mit dem von der KVH veröffentlichten ausgedruckten Formular der RPD postalisch bei der RPD einreichen. Das Formular dient der allgemeinen Dokumentation sowie der Übermittlung der IBAN an die RPD und zur Bestätigung der korrekten Menge und Qualität der bestellten Produkte.