Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
30.04.2021

Befristete Sonderregelung: Krebsfrüherkennungsprogramme

Für die Dokumentation der organisierten Krebsfrüherkennungsprogramme für das Darm- und Zervixkarzinom hat der Bewertungsausschuss eine befristete Sonderregelung getroffen.   

Danach sind die mit den organisierten Krebsfrüherkennungsprogrammen für das Darm- und Zervixkarzinom (oKFE-Richtlinie Darm- und Zervixkarzinom)) im Zusammenhang stehenden Gebührenordnungspositionen auch dann berechnungsfähig, wenn die elektronische Übermittlung der Dokumentationsdaten für die Programmbeurteilung für das vierte Quartal 2020 aus technischen Gründen nicht erfolgen konnte. Diese Daten müssen auch nicht nachgereicht werden.

Für das gesamte Jahr 2021 muss die Übermittlung der Dokumentationsdaten für die Programmbeurteilung entgegen Nr. 2.1 der Allgemeinen Bestimmungen zum EBM bis spätestens zum 28. Februar 2022 erfolgen.

Die Sonderregelung gilt befristet vom 1. Oktober 2020 bis 31. Dezember 2021 und damit für fünf Quartale.

Die Gründe hierfür finden Sie auf der Homepage der KBV unter Praxisnachrichten vom 01.04.21