Zur Startseite
Klicken, um zum Anfang der Seite zu springen
10.10.2019

Vergütungsvolumina – Veränderungen im Quartal 4/2019

Im Quartal 4/2019 ist im fachärztlichen Versorgungsbereich eine Steigerung in Höhe von 0,9 %  und im hausärztlichen Versorgungsbereich eine Minderung von 1,5 % des für die Arztgruppen- und Leistungskontingente zur Verfügung stehenden Vergütungsvolumens im Vergleich zur berechnungsrelevanten Honorarauszahlung zu verzeichnen. Es profitieren beide Versorgungsbereiche von  der Erhöhung der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung, die insbesondere aus der Punktwertveränderung sowie einer Steigerung der von den Krankenkassen gemeldeten Versichertenzahl resultiert. Die in die morbiditätsbedingte Gesamtvergütung überführten Mittel fallen im Vergleich zum Vorjahresquartal bei den Fachärzten höher und bei den Hausärzten geringer aus.