Sie befinden sich hier: Bürger ♦ Ihre Ärzte

Sicher und gut versorgt

Eine gute Gesundheit, das wünschen sich die meisten Menschen für ihr Leben. Doch trotz aller Tipps und Ratgeber für Fitness, Ernährung oder Prävention gehören Erkrankungen zu unserem Leben einfach dazu. Und so suchen täglich viele Patienten eine Praxis auf, um Hilfe bei kleinen Problemen oder auch schweren Erkrankungen zu bekommen.

Hausbesuche
Manchmal sind die Erkrankungen so schwerwiegend, dass der Patient gar nicht erst zu seinem Arzt kommen kann. Gerade ältere Menschen sind dann vielfach auf Hausbesuche angewiesen. Zum Teil kann der Arzt Untersuchungen auch an dafür ausgebildete medizinische Fachangestellte delegieren. Diese nehmen dann den medizinisch notwendigen Termin beim Patienten zu Hause wahr.

Durchgangsärzte
Neben Erkrankungen sind Unfälle der häufigste Grund für den Besuch beim Arzt. Diese passieren aber auch am Arbeitsplatz oder auf dem Weg dorthin. Die richtige Versorgung nach einem Arbeitsunfall gewährleisten Durchgangsärzte.

Damit Sie darüber hinaus den richtigen Arzt für die Behandlung Ihrer Erkrankung finden, beschreiben wir Ihnen auf unseren Seiten die unterschiedlichen Wege und Möglichkeiten, sich als Patient seriös über Erkrankungen zu informieren und den passenden (Fach-)Arzt oder Psychotherapeuten zu finden.

 

 

Information


12.6.2018

Psychotherapeutische Sprechstunde ab April 2018 für Patienten Pflicht

Seit dem 1. April 2018 sind Psychotherapeuten verpflichtet Sprechstunden anzubieten. Damit verringern sich die Wartezeiten auf ein erstes Gespräch erheblich.  Patienten bekommen damit kurzfristig eine erste Auskunft, wodurch ihre Beschwerden bedingt sind und welche Hilfen sie dafür bekommen können.
Frühzeitig kann der Therapeut abklären, ob ein Verdacht auf eine psychische Krankheit vorliegt und der Patient eine Psychotherapie benötigt oder ob ihm mit anderen Unterstützungs- und Beratungsangeboten (z.B. Präventionsangebote, Ehe- und Familienberatungsstelle) geholfen werden kann. Auch eine erste therapeutische Intervention ist möglich. 
Der Besuche der Sprechstunde für ein erstes Gespräch ist für Patienten Pflicht. Erst wenn ein Patient eine Sprechstunde aufgesucht hat, kann mit probatorischen Sitzungen oder einer Akutbehandlung begonnen werden. Vorgeschrieben für die Sprechstunde sind mindestens 25 Minuten. Bis zu sechsmal können Erwachsene die Sprechstunde besuchen. Kinder und Jugendliche bis zu zehnmal je Krankheitsfall. Mehr

 


07.11.2017

Woran erkennen Sie eine barrierefreie Arztpraxis?

Barrieren oder Hindernisse tauchen im Alltag an vielen Stellen auf und finden sich auch in Arztpraxen. Hierzu zählen beispielsweise Stufen, fehlende Beschilderung oder auch Schwierigkeiten bei der Verständigung.
Doch nicht eine Gehbehinderung kann auf Barrieren stoßen. Für Menschen mit Seh- oder Hörbehinderung, geistiger Behinderung oder geringen Kenntnissen der deutschen Sprache ist es oft noch schwieriger, sich zu verständigen. Und manchmal ist es gar nicht so leicht zu verstehen, was Arzt oder Praxisteam meinen. Sprechen Sie Ihren Arzt an, wenn Sie auf Barrieren stoßen. Schon kleine Veränderungen können helfen, die Zugänglichkeit für alle zu erleichtern. Und fragen Sie generell nach Unterstützung, wenn Sie Hilfe brauchen. Erklären Sie Ihre Situation und Bedürfnisse. Man ist Ihnen gern behilflich. Mit der Arztsuche der KVH Hamburg finden Sie barrierefreie Arztpraxen in Hamburg.

 


29.09.2015

Patienteninformation „Sicher in der Arztpraxis"

Die Patienteninformation gibt Patienten einen strukturierten Plan an die Hand, mit dem sie ihren Arztbesuch optimal gestalten können. Die wichtigsten Handlungsempfehlungen vor, während und nach dem Besuch beim Arzt werden hier aufgelistet.

Zum PDF

 


22.11.2013

Unabhängige Gesundheitsinformationen im Netz finden - Patienteninformation

Beiträge zum Thema Gesundheit gibt es im Internet zuhauf. Doch nur wenige bieten ausgewogene und fundierte Informationen. Oft werden Patienten durch unseriöse Informationen noch mehr verunsichert. Da sollte man sich gleich an die richtigen Stellen wenden: Haus- und Fachärzte haben fachlich qualitativ hochwertige, vertrauenswürdige und unabhängige Informationen zu medizinischen Themen, Gesundheit und Krankheit für Patienten im Netz zusammengestellt. Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen, auf die Sie sich verlassen können.

 


22.11.2013

Patienteninformation zum richtigen Umgang mit Gesundheitsthemen im Netz

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine hilfreiche Broschüre zum richtigen Umgang mit Gesundheitsthemen im Internet veröffentlicht. Hier erfahren Sie, wie Sie die Seriösität der Quelle einschätzen können und worauf Sie darüber hinaus achten sollten: