Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenQualitätQualitätssicherung ♦ Strukturqualität

Strukturqualität

Onkologie (Teilnahme an der Onkologie-Vereinbarung)

 

Die Genehmigung zur Teilnahme an der Vereinbarung über die qualifizierte ambulante Versorgung krebskranker Patienten wird mit einer Auflage für die Aufrechterhaltung der fachlichen Befähigung erteilt.

 

 

Was wird überprüft?

Teilnahme an Fortbildungen von Ärzten und Praxispersonal.

 

 

Umfang der Überprüfung

Kontinuierliche Teilnahme an zertifizierten Fortbildungen (mindestens 50 Fortbildungspunkte pro Jahr), die sich im Schwerpunkt auf onkologische Fortbildungsinhalte beziehen. Die Fortbildungen müssen von den Ärztekammern anerkannt sein.

 

Die Teilnahme an 2 industrieneutralen durch die Ärztekammer zertifizierten Pharmakotherapieberatungen.

 

Kontinuierliche interne und externe Fortbildung des Praxispersonals (mind. eine jährliche Fortbildungsveranstaltung).

 

 

Wie wird überprüft?

Nachweise müssen jahresbezogen bis zum 31.03. des Folgejahres bei der KV Hamburg eingereicht werden. Anhand dieser Teilnahmebescheinigungen bzw. durch die Übermittelung der Fortbildungsdaten von der Ärztekammer Hamburg werden die Nachweise überprüft.

 

 

Ergebnisse

  • Sind die geforderten Fortbildungsnachweise erfüllt, bekommt der Arzt dieses bestätigt.
  • Sind die geforderten Fortbildungsnachweise nicht erfüllt, hat die KV Hamburg die Genehmigung zur Teilnahme zu widerrufen.

 

 

 

 

zurück zur Übersicht Strukturqualität

 Sitelink

zurück zur Übersicht Genehmigung 

 Sitelink