Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenQualitätQualitätssicherung ♦ Stichprobenprüfung im Einzelfall

Stichprobenprüfung im Einzelfall

Akupunktur

Die Stichprobenprüfung ist bis zum 31.12.2017 ausgesetzt.

Was wird überprüft?

Die Überprüfung einer Akupunkturbehandlung bezieht sich auf die Dokumentation des Therapieplans sowie der Eingangs- und Verlaufserhebung und auf die Begründung der Ausnahmefälle.

 

 

Umfang der Überprüfung

Es werden jährlich von mindestens 5 % der abrechnenden Ärzte Dokumentationen zu 12 Fällen und zu 18 Ausnahmefällen mit bis zu 15 Sitzungen angefordert.

Die Auswahl der Fälle erfolgt nach dem Zufallsprinzip unter Angabe des Namens des Patienten und des Tages, an dem die Akupunktur durchgeführt wurde. 

 

 

Überprüfung

Die eingereichten Dokumentationen werden auf die vorgegebenen Dokumentationsinhalte überprüft, ob diese vollständig oder unvollständig dokumentiert sind.

 

 

Ergebnisse

Die Überprüfung der Dokumentation gilt als nicht bestanden, wenn mindestens 10 % der Dokumentationen als unvollständig beziehungsweise als nicht nachvollziehbar beurteilt wurden.

 

 

Kompetenzcenter

Die Prüfungen erfolgen durch das Kompetenzcenter Akupunktur der Arbeitsgemeinschaft Qualitätssicherung der Nord KVen (KV Hamburg – KV Schleswig-Holstein – KV Mecklenburg Vorpommern). Das Kompetenzcenter ist der KV Schleswig-Holstein angegliedert.

 

 

 

zurück zur Übersicht

 Sitelink

zurück zur Genehmigung Akupunktur

 Sitelink