Sie befinden sich hier: Die KVH ♦ Aufbau

Finanzen und Verwaltung

Im Bereich „Finanzen und Verwaltung“ werden die Verwaltung des Ärztehauses und alle Finanzaktivitäten der KVH zusammengefasst.

Bilanzierung, Controlling, Honorarabrechnung – kurz: Zahlen, Zahlen, Zahlen

Die Mitglieder der KVH können sich darauf verlassen, dass monatlich ein Abschlag auf die Honorarabrechnung auf ihrem Konto eingeht. Davon müssen die vielfältigen Ausgaben für die Praxisunterhaltung und der persönliche Bedarf des Arztes beglichen werden. Neben den monatlichen Abschlagszahlungen erfolgt alle drei Monate eine Quartalsabrechnung. Und je nachdem, wie viele Patienten der Arzt in einem Quartal behandelt und welche Leistungen er dafür angesetzt hat, kommt es entweder zu einer Nachzahlung oder auch schon einmal zu einer Verrechnung mit der nächsten Abschlagszahlung.

Soviel zu den Ausgaben. Ausgaben sind aber ohne Einnahmen nicht möglich. Und die Einnahmen erhält die KVH z.B. von den Krankenkassen entsprechend der vereinbarten Gesamtvergütung. Diese Gelder gilt es gut zu verwalten, bis sie zur Auszahlung an die Ärzte gelangen. Gutes und geschicktes Finanzmanagement sichert deshalb zusätzliche Einnahmen durch Zinserträge. Und die kommen allen Ärzten zugute, weil sie den Verwaltungskostensatz, den alle Ärzte für die Arbeit der KVH von ihrem Honorar zu leisten haben, niedrig halten.
 

Bereichsleitung: Eelko Brake