Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenQualität ♦ Ärztliche Stelle

Einheitliches Bewertungssystem

 

Jeder Betreiber einer röntgendiagnostischen, strahlentherapeutischen oder nuklearmedizinischen Einrichtung ist durch die Röntgen- und Strahlenschutzverordnung verpflichtet, seine Anlage bei der Ärztlichen Stelle anzumelden und regelmäßige Qualitätskontrollen durchzuführen.


Die Ärztlichen Stellen in Deutschland haben, unter Mitarbeit der KV Hamburg, ein bundesweit einheitliches Bewertungssystem veröffentlicht. Es wird für folgende Sparten angewendet:

  • Röntgen
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie/Radioonkologie


Es wird stetig weiterentwickelt, auf Grundlage der Prüferfahrungen der Ärztlichen Stellen und den Weiterentwicklungen des Strahlenschutzes in der Medizin. Spätestens alle 3 Jahre werden in Hamburg die Betreiber einer röntgendiagnostischen Einrichtung überprüft.

 

 

weiterführende Informationen

Einheitliches Bewertungssystem

 

(PDF 914KB)


 

 

 

zurück zur Übersicht