Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenQualität ♦ Qualitätsmanagement

Zertifizierung

Worauf bei der Auswahl eines QM-Systems zu achten ist

Viele Praxen möchten sich nach der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems zertifizieren lassen – auch ohne dass der Gesetzgeber dieses bisher vorschreibt. Der Qualitätsmanagement-Markt ist aber fast unüberschaubar geworden. Viele Anbieter wie beispielsweise Softwarefirmen oder Pharmafirmen preisen von Ihnen eigens entworfene QM-Modelle an. Auch einige Berufsverbände haben für ihre jeweiligen Fachgruppen Unterstützungselemente entwickelt. Nicht jeder hat dabei das Rad neu erfunden, die meisten dieser Angebote fußen auf altbekannten und/oder lange bewährten QM-Systemen wie z.B. DIN EN ISO:9001, EFQM (European Foundation of Qualitymanagement) oder QEP-Qualität und Entwicklung in Praxen, letzteres wurde von den KVen entwickelt

 

Um später die Möglichkeit der Zertifizierung zu haben ist es für den Praxisinhaber wichtig, bereits vor der Entscheidung für ein QM-Modell zu klären, welches konkrete QM-System hinter dem Angebot steckt und ob eine unabhängige Zertifizierung möglich ist. Nur akkreditierte Zertifizierungsstellen kommen dafür in Frage, diese sind beim Deutschen Akkreditierungsrat und unter TGA-gmbH abzurufen. Die Unabhängigkeit der zertifizierenden Stelle sorgt dafür, dass es nicht zu Verzerrungen im Wettbewerb kommt. Um doppelte Arbeit und unnötige Kosten und Ärger für die Praxis zu vermeiden, sollten Qualitätsmanagement-Angebote in dieser Hinsicht genauestens hinterfragt und mit anderen Angeboten verglichen werden.

Daneben ist natürlich das Preis-/ Leistungsverhältnis ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für ein QM-System. Richtschnur für jedes QM muss immer die Erfüllung der Vorgaben der QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses sein. Angebote, die versprechen, dass in kürzester Zeit ein individuelles QM-Handbuch entstünde oder gleich mitzunehmen sei, sind äußerst fragwürdig, denn bei genauerem Hinsehen stellt sich meistens heraus, dass – wie überall – die Eigenarbeit oder die Teilnahme an mehreren Workshops erforderlich ist.

Wie sonst wäre es auch machbar, ein QM-System fest in der Praxis und in den Köpfen der Mitarbeiter zu integrieren, denn es soll ja im Praxisalltag „gelebt“ werden. Ohne Beteiligung des gesamten Praxisteams an der Entstehung und der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements ist es kaum möglich hierdurch einen nachhaltigen Nutzen für die Praxis zu erzielen; diese Tatsache hat sich immer wieder aufs Neue erwiesen.

Interessante Informationen zu diesem Thema können Sie auch auf den Homepages des AQUA-Institutes und der deutschen Akkreditierungsstelle erhalten.

 


 

Zertifiziert?

Um einen Überblick über die Anzahl bereits existierender Praxis-Zertifizierungen zu erhalten, bitten wir die Hamburger Niedergelassenen um Mithilfe: Wenn Ihre Praxis bereits über eine Zertifizierung zum Qualitätsmanagement verfügt, so ist dies ein Grund stolz darauf zu sein. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie auch uns eine Kopie Ihres Zertifikates zukommen ließen. Gern würden wir uns diesbezüglich auf Bundesebene einordnen können, denn andere KVen haben ebenso Zahlenmaterial über bereits erfolgte Zertifizierungen gesammelt. Dies hat nichts mit einer gesetzlichen Pflicht zu tun, sondern dient lediglich statistischen Zwecken.
 


 

 

 

weiterführende Informationen und Links

 

Ablauf einer QEP-Zertifizierung

 

PDF (21 KB)

QM-Richtlinie

 


QEP

 

Deutsche Akkreditierungsstelle

 

AQUA Institut

 



 

zurück zur Übersicht



 
  



 

Ihre Ansprechpartnerin

 

  Ursula Gonsch

 

 

  040 / 22 802 - 633

  E-Mail-Kontakt