Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten ♦ Qualität

Qualität für einen hohen Standard

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg erfüllt seit Jahrzehnten den Auftrag, die medizinische Versorgung sicherzustellen. Darüber hinaus ist sie auch für die Gewährleistung der medizinischen Qualitätsstandards zuständig — für ärztliche Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau.
So dürfen neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden nur dann vom Vertragsarzt erbracht werden, wenn die lt. Gesetz erforderlichen Qualifikationen nachgewiesen wurden. Eine stetige und konsequente Analyse der vertragsärztlichen Versorgungslandschaft stellt die hohen qualitativen Anforderungen sicher. Bei Optimierungsbedarf erarbeitet die KVH praktikable Konzepte und setzt diese begleitend um.

 

 

Information


26.09.2019

Qualitätssicherungs-Vereinbarung Abklärungskolposkopie startet 2020 - Gynäkologen können sich jetzt schon vorbereiten

Zum Start des organisierten Programms zur Früherkennung von Zervixkarzinomen am 1. Januar 2020 wird auch die Qualitätssicherungsvereinbarung zur Abklärungskolposkopie in Kraft treten. Mehr

 

 


16.08.2019

Vereinbarung über die HIV-Präexpositionsprophylaxe

Zum 01.09.2019 tritt die Vereinbarung über die HIV-Präexpositionsprophylaxe in Kraft (gemäß § 20j SGB V und Anlage 33 BMV-Ä).

 

Die HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) ist eine Methode zur Vorbeugung einer HIV-Infektion.

Dabei nehmen HIV negative Menschen ein Medikament ein, um sich vor einer Ansteckung mit dem HI-Virus zu schützen.Mehr

 

 


16.07.2019

Stichprobenprüfungen: Erneute Verlängerung der Aussetzung

Im Juli 2018 hatte der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) entschieden, ausgewählte Stichprobenprüfungen zur Qualitätssicherung befristet auszusetzen. Vorbehaltlich der Prüfung durch das BMG und Veröffentlichung im Bundesanzeiger gem. § 94 SGB V werden mit dem Beschluss von 20. Juni 2019 werden die unten aufgeführten Stichprobenprüfungen weiterhin bis zum 31.12.2019 ausgesetzt.Mehr

 


21.06.2019

Vertrag „Hallo Baby“ – Am 1. Juli 2019 startet die Versicherteneinschreibung

Am 1. Juli 2019 startet der bundesweite Rahmenvertrag "Hallo Baby" zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingter Geburtskomplikationen nach § 140a SGB V.

 

Vertragspartner sind die KBV, die BKK-Kooperationsgemeinschaft, die Arbeitsgemeinschaft Vertragskoordinierung, die Berufsverbände der Frauenärzte e.V. (BVF) und der Deutschen Laborärzte e.V. (BDL). Zu den vereinbarten Leistungen gehören ein Toxoplasmosesuchtest, ein Infektionsscreening in der 13. bis zur 20. Schwangerschaftswoche und ein Streptokokken-B-Test in der 35. bis 37. Schwangerschaftswoche.Mehr

 

 


05.06.2019

Schmerztherapie – Überprüfung der Strukturqualität

Alle Ärzte, die an der Vereinbarung zur schmerztherapeutischen Versorgung chronisch schmerzkranker Patienten teilnehmen, sind verpflichtet, die Nachweise über die Erfüllung der Fortbildungspflicht nachzuweisen. Die Überprüfung der Strukturqualität findet jährlich durch die KV statt.

 

Jeder Arzt ist verpflichtet,mindestens achtmal im Jahr an einer interdisziplinären Schmerz-konferenz teilzunehmen. Zudem ist festgelegt, dass jährlich die Bescheinigung über die Behandlung überwiegend schmerzkranker Patienten in der Praxis der KV vorgelegt werden muss. Mehr

 

 


05.06.2019

Rückruf von nicht verkehrsfähigen Audiometern der Firma Merz Medizintechnik GmbH

für MERZ Audio mit der Artikel-Nummer 51050000

Die KV Hamburg wurde darüber informiert, dass von der  Firma Merz Audiometer zur Bestimmung der Hörfähigkeit in den Verkehr gebracht wurden, die nicht über eine CE-Kennzeichnung verfügen. Es handelt sich hierbei um die folgenden Seriennummern: Mehr

 

 



 

 

 

Frühere