Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenQualität ♦ Ärztliche Stelle

Ärztliche Stelle

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg und die Ärztekammer Hamburg haben am 01.04.2004 eine gemeinsame Einrichtung mit der Bezeichnung „Ärztliche Stelle Hamburg zur Qualitätssicherung in der medizinischen Röntgendiagnostik, Strahlentherapie einschließlich Röntgentherapie und der Nuklearmedizin“ eingerichtet.


Die Ärztliche Stelle ist im Auftrag der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz in Hamburg tätig und hat die Aufgabe, den strahlenschutzverantwortlichen Ärztinnen und Ärzten Maßnahmen zur Optimierung der medizinischen Strahlenanwendung vorzuschlagen. Dies insbesondere zur Verbesserung der Bildqualität, zur Herabsetzung der Strahlenexposition oder zu sonstigen qualitätsverbessernden Maßnahmen.Mehr



Information


06.02.2019

Neues StrlSchG und StrlSchV

Am 01.10.2017 ist das neue Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) in Kraft getreten. Seit dem 31.12.2018 hat die neue Strahlenschutzverordnug (StrlSchV) ihre Gültigkeit. Damit treten die alte Röntgen- und Strahlenschutzverordnung außer Kraft. Mehr

 




 

Frühere

 


 

 


Weiterführende Informationen

 

Ansprechpartner

-Sitelink

Rechtliche Grundlage Ärztliche Stelle

-Sitelink

Gebührenverzeichnis

-Sitelink

Radiologische Diagnostik

-Sitelink

Nuklearmedizin

-Sitelink

Strahlentherapie

-Sitelink

Diagnostische Referenzwerte

-Sitelink

Beurteilungskriterien

-Sitelink

Aufbewahrungsfristen / Aufzeichnungspflichten

-Sitelink

Tätigkeitsberichte

-Sitelink

ZÄS - Zentraler Erfahrungsaustausch der Ärztlichen Stellen

-Sitelink