Sie befinden sich hier: Presse

Willkommen in der Öffentlichkeitsarbeit der KV Hamburg!

 

Bilder vom neuen Ärztehaus finden Sie hier.


 

Pressemitteilungen 


05.12.2011


Arztpraxen sind keine Außenstellen der Krankenkassen!

Hamburger Ärzte und Psychotherapeuten warnen vor Einführung der E-Card

Die Vertreterversammlung der KV Hamburg hat einen einstimmigen Beschluss gegen die Ausweitung von Bürokratie in den Praxen gefasst. „Mit Einführung der E-Card müssen die Arztpraxen bei jedem Patienten online die Korrektheit der Adressdaten prüfen“, sagt die Hausärztin Dr. Silke Lüder. „Das kostet viel Zeit, die wir lieber für die Patientenver-sorgung aufwenden würden.“ Der Abgleich der Adressdaten sei ureigenste Aufgabe der Krankenkassen. „Wir sind keine Außenstellen der Kassen und wehren uns entschieden dagegen, dass immer neue Verwaltungsarbeiten in den Praxen abgeladen werden.“

Das für teuere Telematik-Projekte ausgegebene Geld werde dringend für die medizi-nische Behandlung der Patienten gebraucht. „Außerdem sprechen fast tägliche Datenskandale und Datenlecks gegen die Sammlung und Weiterleitung von sensiblen Daten über das Internet“, so Lüder. Die E-Card (elektronische Gesundheitskarte) soll die derzeit verwendete Krankenversicherungskarte ersetzen und einen Online-Datenaus-tausch zwischen Ärzten und Krankenkassen ermöglichen.


zurück zur Liste

Bei Fragen wenden Sie sich

gern an uns:

oeffentlichkeitsarbeit@kvhh.de

 

Ihre Ansprechpartner

 

Dr. Jochen Kriens

Pressesprecher /

Abteilungsleiter

 

040 / 22 802 -534

E-Mail-Kontakt



Martin

Niggeschmidt

Redaktion

KVH-Journal

 

040 / 22 802 - 655

E-Mail-Kontakt


Stefanie Schäfer

Broschüren / Veranstaltungen

   

040 / 22 802 -866

E-Mail-Kontakt

 


Benjamin Thomas

Onlineredaktion / Bestellung

Infomaterial

 

  040 / 22 802 - 805

   E-Mail-Kontakt


Franziska Urban

Broschüren /

Videocast /

Veranstaltungen

 

040/ 22 802 - 378

E-Mail-Kontakt


Melanie Vollmert

Layout / Fotografie /

Presseanfragen

 

040 / 22 802 - 533

E-Mail-Kontakt