Sie befinden sich hier: Presse

Willkommen in der Öffentlichkeitsarbeit der KV Hamburg!

 

Bilder vom neuen Ärztehaus finden Sie hier.


 

Pressemitteilungen 


27.01.2011


Dr. Späth bleibt Vorsitzender des Parlaments der Kassenärzte

Dr. Hofmeister neuer Vize / Wahlen weitgehend im Konsens

Kontinuität und beginnender Generationswechsel kennzeichnen die Ergebnisse der Wahlen zu den Gremien der Selbstverwaltung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH). Als Vorsitzender der Vertreterversammlung (VV) wurde Dr. Michael Späth mit 21 von 30 Stimmen für die sechsjährige Amtszeit bestätigt. Späth war Spitzenkandidat der „Hamburger Allianz“, die mit 40 Prozent der Stimmen eindeutiger Wahlsieger der KV-Wahlen war. Sein neuer Stellvertreter wurde Dr. Stephan Hofmeister, den 24 von 30 VV-Mitglieder wählten. Hofmeister war mit einer eigenständigen Hausarztliste zur KV-Wahl angetreten und entsendet drei der 30 Vertreter in die KV-VV. Der bisherige VV-Vize Dr. Wolfgang Wesiack, Präsident des Berufsverbands der Deutschen Internisten, hatte für diese Position nicht mehr kandidiert.

 

Späth betonte in einer Stellungnahme zu seiner Wiederwahl das hohe Maß an Konsens, mit dem in Hamburg KV-Politik gemacht werde: „Wir haben es trotz eines harten Wahlkampfes und den mitunter hässlichen Auseinandersetzungen außerhalb Hamburgs geschafft, die wichtigsten Ämter im Konsens zu besetzen. Hamburgs Hausärzte, Fachärzte und Psychotherapeuten haben damit wieder ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein gezeigt.“ Damit werde der „Hamburger Weg“ eines Umbaus der KV zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen konsequent fortgesetzt. Späth gehört seit 1993 der Spitze der Selbstverwaltungsorgane in der Hansestadt an.

Sein neugewählter Stellvertreter Hofmeister sieht die hausärztliche Vertretung in der KVH gestärkt: „Wir sind angetreten, um unsere Positionen innerhalb und mit der KV zu vertreten. Dazu bestehen nun sehr gute Ausgangsbedingungen.“ Der Eilbeker Hausarzt kündigte an, die Politik der KV kritisch, aber konstruktiv zu begleiten und die Einheit der Ärzteschaft zu achten: „Es ist derzeit nicht selbstverständlich, dass bei einer deutlichen fachärztlichen Mehrheit in Hamburg, einem Hausarzt ein so wichtiges Amt anvertraut wird“. Haus- und Fachärzte dürften die Verfolgung ihrer Interessen nicht in Konkurrenz betreiben.

 

Im Konsens wurden die Beratenden Fachausschüsse – die den Vorstand in wichtigen Fragen beratend zur Seite stehen – gewählt. Als Sprecher des Fachärzteausschusses wurden Dr. Dirk Heinrich und des Hausarztausschusses Volker Lambert bestätigt, den Psychotherapeutenausschuss leitet künftig Dipl.-Psych. Hanna Guskowski. Der hauptamtliche Vorstand der KV Hamburg – Dieter Bollmann als Vorsitzender und Walter Plassmann als Stellvertreter – war bereits im vergangenen Jahr für die am 1. Januar 2011 begonnene Amtsperiode wiedergewählt worden.

 

zurück zur Liste

Bei Fragen wenden Sie sich

gern an uns:

oeffentlichkeitsarbeit@kvhh.de

 

Ihre Ansprechpartner

 

Dr. Jochen Kriens

Pressesprecher /

Abteilungsleiter

 

040 / 22 802 -534

E-Mail-Kontakt



Martin

Niggeschmidt

Redaktion

KVH-Journal

 

040 / 22 802 - 655

E-Mail-Kontakt


Stefanie Schäfer

Broschüren / Veranstaltungen

   

040 / 22 802 -866

E-Mail-Kontakt

 


Benjamin Thomas

Onlineredaktion / Bestellung

Infomaterial

 

  040 / 22 802 - 805

   E-Mail-Kontakt


Franziska Urban

Broschüren /

Videocast /

Veranstaltungen

 

040/ 22 802 - 378

E-Mail-Kontakt


Melanie Vollmert

Layout / Fotografie /

Presseanfragen

 

040 / 22 802 - 533

E-Mail-Kontakt