Sie befinden sich hier: Presse

Willkommen in der Öffentlichkeitsarbeit der KV Hamburg!

 

Bilder vom neuen Ärztehaus finden Sie hier.


 

Pressemitteilungen 


20.07.2016


Linie der KV Hamburg bestätigt

Vertragsärzte und -Psychotherapeuten haben ihr Parlament neu gewählt: Kräfteverhältnisse bleiben bestehen, Interessensvertretung angestellter Ärzte schafft Sprung in die Vertreterversammlung*

 

Hamburg, 20. Juli 2016 – Die Hamburger Vertragsärzte und -Psychotherapeuten setzen auf berufspolitische Kontinuität. Bei den Wahlen zur Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) konnte sich die Liste des Vorsitzenden, Dr. Dirk Heinrich, als stärkste Kraft behaupten: Die „Hamburger Allianz“ errang 11 der insgesamt 30 in der Vertreterversammlung zur Verfügung stehenden Sitze. Zweitstärkste Fraktion wird der Hausärzteverband (Listenführer: Dr. Frank Stüven) mit sieben Sitzen. Die ärztlichen Psychiater und Psychotherapeuten mit Listenführer Dr. Hans Ramm entsenden drei Vertreter.

 

Zwei Sitze gehen an die „Freie Ärzteschaft“, die in der laufenden Amtsperiode mit Dr. Silke Lüder die stellvertretende Vorsitzende des Gremiums stellt. Ebenfalls zwei Vertreter entsendet die Liste „Netzwerk“ (Listenführer: Dr. Torsten Hemker). Einen Sitz konnten sich die Kinderärzte (Dr. Stefan Renz) sichern.

 

Erstmals wird mit Dr. Olaf Degen ein Kandidat der „Kooperativen Liste“ einziehen, die vor allem die Interessen der angestellten und in größeren Versorgungseinheiten arbeitenden Vertragsärzte vertritt.

 

Für die Psychologischen Psychotherapeuten sind in der Vertreterversammlung drei der 30 Sitze reserviert. Zwei davon gehen an die „Allianz“ (Listenführerin: Hanna Guskowski), einer an den Listenführer der Integrativen Liste Psychotherapie, Claus Gieseke.

Der Vorsitzende der Vertreterversammlung, Dr. Dirk Heinrich, zeigte sich zufrieden: „Der Wahlausgang zeigt, dass der ruhige, lösungsorientierte Arbeitsstil in Hamburg von den KV-Mitgliedern wahrgenommen wird und jetzt honoriert worden ist.“ Die weitgehend konfliktfreie Zusammenarbeit in der Vertreterversammlung während der vergangenen Jahre habe allerdings nicht zu einer Mobilisierung der Wähler beigetragen, so Heinrich. Dank der Wahlkampagne der KV sei die Wahlbeteiligung dann aber nur leicht gesunken.

 

Bei den Ärzten sank die Wahlbeteiligung von 57 Prozent im Jahr 2010 auf nunmehr 54 Prozent, bei den Psychologischen Psychotherapeuten von 68 Prozent auf 61 Prozent. Insgesamt waren 4644 KV-Mitglieder in Hamburg aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

 

Die neue Vertreterversammlung wird ab 2017 im Amt sein und erstmals am 2. Februar 2017 zusammentreten.

 

*Bitte beachten: Die genannten Werte basieren auf dem vorläufigen Endergebnis.

 

Mehr zu den vorläufigen Wahlergebnissen

 

Fotopool:



 


Ihr Ansprechpartner:
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Jochen Kriens
Tel. 040 / 22 802-534

jochen.kriens@kvhh.de

zurück zur Liste

Bei Fragen wenden Sie sich

gern an uns:

oeffentlichkeitsarbeit@kvhh.de

 

Ihre Ansprechpartner

 

Dr. Jochen Kriens

Pressesprecher /

Abteilungsleiter

 

040 / 22 802 -534

E-Mail-Kontakt



Martin

Niggeschmidt

Redaktion

KVH-Journal

 

040 / 22 802 - 655

E-Mail-Kontakt


Stefanie Schäfer

Broschüren / Veranstaltungen

   

040 / 22 802 -866

E-Mail-Kontakt

 


Benjamin Thomas

Onlineredaktion / Bestellung

Infomaterial

 

  040 / 22 802 - 805

   E-Mail-Kontakt


Franziska Urban

Broschüren /

Videocast /

Veranstaltungen

 

040/ 22 802 - 378

E-Mail-Kontakt


Melanie Vollmert

Layout / Fotografie /

Presseanfragen

 

040 / 22 802 - 533

E-Mail-Kontakt