Sie befinden sich hier: Presse

Willkommen in der Öffentlichkeitsarbeit der KV Hamburg!

 

Bilder vom neuen Ärztehaus finden Sie hier.


 

Pressemitteilungen 


16.09.2009


KV Hamburg warnt vor Betrügern

Anrufer kein Mitarbeiter der KV

Hamburg den, 16.09.2009 - Zur Zeit erreichen die KV Hamburg vermehrt Anrufe von besorgten Bürgern. Diese berichteten von einem Anrufer, der sich als Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung
Hamburg ausgibt und sehr nachdrücklich einen Beratungstermin abmachen will. Dieser Anrufer behauptet, man könne die Kassenbühr (Praxisgebühr 10 Euro) erstattet bekommen, wenn man ein
entsprechendes Formular ausfülle oder einem Versorgungsvertrag beitreten würde.

 

Die KV Hamburg weist darauf hin, dass der Anrufer kein Mitarbeiter der KV ist. „Die KV Hamburg ruft niemals bei einem Versicherten zu Hause an“, stellte Pressesprecherin Barbara Heidenreich klar. „Wir raten dringend davon ab, auf einen Terminwunsch einzugehen“. Betroffene sollten sich umgehend mit der Polizei in Verbindung setzten.

zurück zur Liste

Bei Fragen wenden Sie sich

gern an uns:

oeffentlichkeitsarbeit@kvhh.de

 

Ihre Ansprechpartner

 

Dr. Jochen Kriens

Pressesprecher /

Abteilungsleiter

 

040 / 22 802 -534

E-Mail-Kontakt



Martin

Niggeschmidt

Redaktion

KVH-Journal

 

040 / 22 802 - 655

E-Mail-Kontakt


Stefanie Schäfer

Broschüren / Veranstaltungen

   

040 / 22 802 -866

E-Mail-Kontakt

 


Benjamin Thomas

Onlineredaktion / Bestellung

Infomaterial

 

  040 / 22 802 - 805

   E-Mail-Kontakt


Franziska Urban

Broschüren /

Videocast /

Veranstaltungen

 

040/ 22 802 - 378

E-Mail-Kontakt


Melanie Vollmert

Layout / Fotografie /

Presseanfragen

 

040 / 22 802 - 533

E-Mail-Kontakt