Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten ♦ Fortbildung

Fortbildungsverpflichtung – Fakten auf einem Blick

Seit dem 01.07.2004 sind alle Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten gesetzlich verpflichtet sich nach § 95 d SGB V fortzubilden.


Im Nachfolgenden sind alle wichtigen Informationen alphabetisch gelistet. Klicken Sie einfach auf das gewünschte Thema und erfahren Sie mehr:

 

Für wen gilt diese Regelung?

Gesetzliche Grundlagen

Konsequenzen bei nicht oder nicht vollständig erbrachtem Fortbildungsnachweis

Wann beginnt und endet ein 5- Jahreszeitraum?

Wann beginnt der jeweils nächste 5- Jahreszeitraum?

Was muss nachgewiesen werden?

 


 

Ihre Ansprechpartner in der KV Hamburg (Abteilung Qualtätssicherung):

Janine Ohse:  

040 / 22 802 - 573

 



 

Ihre Ansprechpartner in Fragen rund ums Punktekonto

Ärztekammer Hamburg, Weidestrasse 122 B, 22083 Hamburg

 

040 / 20 22 99 300

  akademie@aekhh.de

040 / 20 22 99 430

  www. aerztekammer-hamburg.de


Psychotherapeutenkammer Hamburg,  Hallerstraße 61, 20146 Hamburg

 

040 / 226 226 - 060

  info@ptk-hh.de

040 / 226 226 -089

  www.ptk-hamburg.de

 



 

 

 



Für wen gilt diese Regelung?

Für Ärzte und Psychotherapeuten, die wie folgt an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen:

  • zugelassen
  • ermächtigt
  • angestellt bei einem Vertragsarzt oder MVZ
  • als Job-Sharer

Was muss nachgewiesen werden?

Innerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Fünfjahreszeitraumes sind insgesamt mindestens 250 Fortbildungspunkte regelmäßig nachzuweisen (§ 1 Abs. 3 KBV-Regelung). Nach Sinn und Zweck dieser Regelung ist ein Ansparen von Fortbildungspunkten nicht intendiert.

Die KV Hamburg und die Ärztekammer Hamburg haben eine Vereinbarung über den Datenaustausch getroffen. Der Punktestand wird der KV Hamburg auf elektronischem Weg übermittelt.

Fortbildungsunterlagen werden bei den zuständigen Kammern eingereicht.

 



Wann beginnt und endet ein 5- Jahreszeitraum?

Beginn: Mit Aufnahme der vertragsärztlichen Tätigkeit
Ende: Fünf Jahre nach Aufnahme der vertragsärztlichen Tätigkeit

 


Wann beginnt der jeweils nächste 5-Jahreszeitraum?

Nahtlos am Tag nach Ablauf des alten Zeitraumes (Fristende).

Die vorzeitige Erfüllung der Fortbildungsverpflichtung bewirkt nicht den vorzeitigen Beginn des nächsten Fünfjahreszeitraumes.

 



Konsequenzen bei nicht oder nicht vollständig erbrachtem Fortbildungsnachweis

Wird der Nachweis über den vorgeschriebenen Umfang der Fortbildung bis zum Ablauf des Fünfjahreszeitraumes nicht oder nicht vollständig erbracht, schreibt der Gesetzgeber folgende Konsequenzen vor:

  • Kürzung der Honorarzahlung für die auf den Nachweiszeitraum folgenden vier Quartale um 10%, ab dem fünften Quartal um 25 %
  • Nachholung der Fortbildung binnen zwei Jahren
  • Entziehung der Zulassung, wenn der Fortbildungsnachweis auch nach Ablauf der zweijährigen Nachfrist nicht erbracht wird.