Sie befinden sich hier: BürgerErgänzende VersorgungsangeboteVorsorge ♦ Brustkrebs

Brustkrebsvorsorge

Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Todesursache von Frauen. Allein in Hamburg erkranken jährlich rund 1.500 Frauen an diesem Tumor.

 

Regelmäßige Vorsorge ist wichtig: Als Patientin der gesetzlichen Krankenversicherung können Sie ab dem Alter von 30 Jahren einmal im Jahr Brüste und die Lymphknoten in den Achselhöhlen und im Bereich der Schlüsselbeine durch ihren Gynäkologen abtasten lassen.

 

Im Unterschied zu den herkömmlichen Brustkrebsvorsorgeuntersuchungen erfolgt im Hamburger Modell die Erstellung von Screening-Mammographien ausschließlich in einer der dafür vorgesehenen (Röntgen-)Arztpraxen.