Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenRecht & Verträge ♦ Datenschutz

Datenschutzbeauftragter

Ärzte und Psychotherapeuten können den Datenschutzbeauftragten der KVH zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.

 

Datenschutz

Ein vertrauensvolles Arzt-Patienten-Verhältnis ist die Basis einer erfolgreichen Behandlung. Die Wahrung des Patientengeheimnisses ist absolute Pflicht. Für die Umsetzung im Praxisalltag können nachstehende Informationen hilfreich sein.

Fragen zum Datenschutz in Ihrer Arztpraxis richten Sie bitte an die Ärztekammer Hamburg. Telefonisch unter 20 22 99 161 oder per E-Mail: post@aekhh.de. Weitere Informationen findne Sie zudem auf der Homepage der Arztekammer.

 


Information zum Thema

Änderungen der Nr. 2.1.4 „Berichtspflicht“ der Allgemeinen Bestimmungen des EBM

(Beschluss des Bewertungsausschusses)

PDF

Übermittlung der Behandlungsdaten und Befunde:

Formular Einwilligungserklärung

PDF

 

Aufbewahrungsfristen ärztlicher Aufzeichnungen

-Sitelink

Empfehlung der KBV:  "Aktenvernichtung in Arztpraxen"

PDF

Bekanntmachung der Bundesärztekammer:

"Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis"

(Deutsches Ärzteblatt / Juni 2014)

PDF

 

 

 

Dr. Hans-Joachim Menzel:  "Brauchen Arztpraxen einen Datenschutzbeauftragten?"

(Hamburger Ärzteblatt / April 2011)

PDF

 

 

Dr. Thilo Weichert: "Datenschutzbeauftragte in der Artzpraxis"

Weblink 

Homepage des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Weblink

Homepage des Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Weblink

 

 






 
  

Ihr Ansprechpartner

 

  Andreas List

   Daten­schutz­-

   beauftragter

 

   040 / 22 802 - 506

    E-Mail-Kontakt