Sie befinden sich hier: Ärzte und PsychotherapeutenRecht & Verträge ♦ Datenschutz

Neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Ab dem 25.5.2018 gilt in der Europäischen Union die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) als neues und gegenüber dem nationalen Recht vorrangiges Datenschutzrecht. Das ist wichtig, da künftig Verstöße gegen den Datenschutz schärfer geahndet werden können und beachtlich erhöhte Sanktionsrahmen geschaffen wurden. Neu ist auch, dass die Praxis die Einhaltung der Grundsätze nachweisen können muss („Rechenschaftspflicht“).

 

 


 

Hinweise zur EU-DSGVO
Entschließung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzbeauftragten-Bestellpflicht nach Artikel 37 Abs. 1 lit. C Datenschutz-Grundverordnung bei Arztpraxen, Apotheken und sonstigen Angehörigen eines Gesundheitsberufs)

 

PDF

Schwerpunktthema Datenschutz

(Auszug aus KVH Journal 05/2018)

 

PDF

FAQ: EU-Datenschutzgrundverordnung

(Auszug aus KVH Journal 07-08/2018)

 

PDF

Oft gestellt Fragen zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrund-verordnung (DSGVO) in der gesetzlichen Sozialversicherung

(Bundesversicherungsamt, Stand 22.05.2018)

 

PDF

Weblinks

 

 

Informationen der KBV

 

Weblink

Datenschutzcheck 2018

Was müssen Arztpraxen angesicht der neuen Vorschriften zum Datenschutz tun? (Dtsch Arztebl 2018; 115(10): A-453 / B-395 / C-395)

 

Weblink

Hinweise und Empfehlungen zur ärztlichen Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis

(Dtsch Arztebl 2018; 115(10): A-453 / B-395 / C-395)

 

Weblink

"Das müssen selbsständige Heilberufler beachten"

(Information des Unabhängigen Datenschutzzentrums Schleswig-Holstein)

 

Weblink

Mit Sicherheit gut behandelt

(Initiative des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit Rheinland-Pfals und der KV Rheinland-Pfalz)

 

Weblink

 

Datenschutz

Ein vertrauensvolles Arzt-Patienten-Verhältnis ist die Basis einer erfolgreichen Behandlung. Die Wahrung des Patientengeheimnisses ist absolute Pflicht. Für die Umsetzung im Praxisalltag können nachstehende Informationen hilfreich sein.

 

 


Ihr Ansprechpartner

 

  Andreas List

   Daten­schutz­-

   beauftragter

 

   040 / 22 802 - 506

    E-Mail-Kontakt

 


Ärzte und Psychotherapeuten können den Datenschutzbeauftragten der KVH zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der EU-DSGVO im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.


Datenschutzerklärung der KV Hamburg und Information der betroffenen Person bei der Erhebung von personenbezogenen Daten (Art. 13 und 14 DSGVO)