Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten ♦ Qualität

Vertrag „Hallo Baby“ mit dem BKK-System

Die AG Vertragskoordinierung der KVen und eine Kooperationsgemeinschaft von sechs BKK-Landesverbänden haben zusammen mit dem Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF) und dem Berufsverband Deutscher Laborärzte e.V. (BDL) einen Vertrag zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen geschlossen.

 

Zu den vereinbarten Leistungen gehören ein Toxoplasmosesuchtest, ein Infektionsscreening in der 13. bis zur 20. Schwangerschaftswoche und ein Streptokokken-B-Test in der 35. bis 37. Schwangerschaftswoche.

 

Bislang haben 60 Betriebskrankenkassen ihre Teilnahme am Vertrag erklärt.

Ab dem 1. Mai 2019 können Ärzte ihre Teilnahme zum Vertrag erklären. Ab dem 1. Juli 2019 können Versicherte in den Vertrag eingeschrieben und Vertragsleistungen erbracht werden.

 

Zur Teilnahmeerklärung gehts hier: Mehr