Sie befinden sich hier: Presse ♦ Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 

_

16.01.2014


Dr. Silke Lüder neue stellvertretende Vorsitzende der Vertreterversammlung

Die Allgemeinärztin Dr. Silke Lüder ist die neue stellvertretende Vorsitzende der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH). Auf der Sitzung der Vertreterversammlung am Mittwochabend konnte Lüder sich mit 18 Stimmen gegen den zweiten Kandidaten, Hausarzt Michael Klemperer durchsetzen, der neun Stimmen erhielt. Sie trat das Amt als Nachfolgerin von Dr. Stephan Hofmeister mit sofortiger Wirkung an.

 

Frau Dr. med. Silke Lüder mit Volker Lambert, Dieter Bollmann und Dr. med. Dirk Heinrich (v.l.)

Lüder kündigte an, sich für die Freiberuflichkeit und die Interessen aller Ärzte und Psychotherapeuten gegen die Krankenkassen einzusetzen: „Im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam in Hamburg gezeigt, was wir erreichen können, wenn wir zusammenstehen und gegen das Spardiktat der Kassen aufbegehren.“ Dies sei nur möglich gewesen durch die klare Demonstration  des Zusammenhalts und der Einigkeit der Hamburger KV-Mitglieder.

 

Sie sprach sich explizit gegen Spaltungstendenzen innerhalb der Selbstverwaltung aus, wie sie „die Fachärzte, Hausärzte und Psychotherapeuten in Berlin präsentieren“. Ein solches Spaltungstheater sei im Endeffekt dafür verantwortlich, dass die Position der Niedergelassenen gegen staatliche Interventionen und die Kassen geschwächt würde.

 

Dr. Dirk Heinrich, Vorsitzender der KVH-Vertreterversammlung, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Silke Lüder ist eine engagierte Ärztin und darüber hinaus eine profilierte und erfahrene Standespolitikerin, die klar analysiert und dann für ihre Überzeugungen kämpft. Schon seit vielen Jahren setzt sie sich in Hamburg und bundesweit für die Belange der Ärzte und Psychotherapeutin ein. Sie steht für die Freiheit der Ärzteschaft und hat schon häufig bewiesen, dass mit Kreativität und Einsatz vieles zu erreichen ist.“

 

Dr. med. Silke Lüder, geb. in Lübeck, verheiratet, 2 Töchter

 

Schulbesuch in Kiel, Abitur am Nordsee Gymnasium in St. Peter-Ording. Ausbildung zur Nachrichtengeräteelektronikerin in Hamburg bei Philips. Anschließend Studium Humanmedizin in Hamburg. 1991 Niederlassung als Fachärztin für Allgemeinmedizin in Gemeinschaftspraxis Dr. Kaiser Hamburg Hamburg-Rothenburgsort, seit 1995 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Surup in Hamburg Neu-Allermöhe.

 

Berufspolitik: Seit 2010 Mitglied der Vertreterversammlung der KVH und stellvertretende Sprecherin des Beratenden Fachausschusses Hausärzte, Delegierte der Ärztekammer HH, Ausschuss Strategie der medizinischen Versorgung, Delegierte des Deutschen Ärztetages, seit 2007 Sprecherin der Aktion „Stoppt-die-e-Card“, einer bundesweiten Bürgerinitiative aus 54 Verbänden. Mitglied bei IPPNW, seit 2012 Stellvertretende Bundesvorsitzende der „Freien Ärzteschaft“, seit 15.01.2014 stellvertretende Vorsitzende der Vertreterversammlung der KVH

 

 

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihr Ansprechpartner:
Öffentlichkeitsarbeit
Jochen Kriens

Tel.:  040 / 22 802 534

 

 

zurück zur Liste

Bei Fragen wenden Sie sich

gern an uns:

oeffentlichkeitsarbeit@kvhh.de

 

Ihre Ansprechpartner

 

Dr. Jochen Kriens

Pressesprecher /

Abteilungsleiter

 

040 / 22 802 -534

E-Mail-Kontakt



Martin

Niggeschmidt

Redaktion

KVH-Journal

 

040 / 22 802 - 655

E-Mail-Kontakt


Stefanie Schäfer

Broschüren / Veranstaltungen

   

040 / 22 802 -866

E-Mail-Kontakt

 


Benjamin Thomas

Onlineredaktion / Bestellung

Infomaterial

 

  040 / 22 802 - 805

   E-Mail-Kontakt


Franziska Urban

Broschüren /

Videocast /

Veranstaltungen

 

040/ 22 802 - 378

E-Mail-Kontakt


Melanie Vollmert

Layout / Fotografie /

Presseanfragen

 

040 / 22 802 - 533

E-Mail-Kontakt