Sie befinden sich hier: Presse ♦ Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 

_

16.08.2013

„Hamburg-Zuschlag“ für Ärzte und Psychotherapeuten

Einen gesonderten Aufschlag für die überdurchschnittliche Kostensituation in Hamburg erhalten die in der Hansestadt tätigen niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten rückwirkend ab Januar 2013. Mit dieser Entscheidung hat das Schiedsamt den seit neun Monaten schwelenden Honorarkonflikt zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) – die für Ärzte und Psychotherapeuten die Honorare verhandelt – und den Krankenkassen beendet.
mehr...

09.07.2013

KVH und Krankenkassen verabschieden neuen Bedarfsplan für die ambulante Versorgung in Hamburg

Die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH) hat im Einvernehmen mit den Landesverbänden der Krankenkassen und der Ersatzkassen auf der Basis der neuen G-BA-Bedarfsplanungsrichtlinie vom 31.12.2012 einen Bedarfsplan für die ambulante Versorgung in der Hansestadt vorgelegt.
mehr...

17.06.2013

„Hamburgs Ärzte und Psychotherapeuten werden systematisch benachteiligt“

Für die Versorgung Hamburger Versicherter wird von den Kassen weniger Geld zur Verfügung gestellt als für Versicherte in der Mehrzahl der anderen deutschen Ballungsräume. Verantwortlich dafür ist die asymmetrische Verteilung von Honorarzuwächsen auf die Regionen für die ambulante Versorgung in den letzten Jahren. Auf der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg wurde beschlossen, die Kassen aufzufordern, diese Benachteiligung der Hamburger Versicherten und Ärzte zu beenden.
mehr...

14.06.2013

Spitzenpositionen in Selbstverwaltung und KV neu besetzt

Dr. Dirk Heinrich ist der Nachfolger von Dr. Michael Späth im Amt des Vorsitzenden der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH). Außerdem übernimmt Walter Plassmann, derzeit stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KVH, ab dem 1. Juli das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Dieter Bollmann. Dies sind die Ergebnisse zweier Wahlen, die auf der gestrigen Vertreterversammlung der KVH durchgeführt wurden.
mehr...

22.05.2013

Weniger Tote, weniger Kriminalität – Hamburg ist auf einem guten Weg

Ergebnisse der Sonderprüfung zur Qualitätssicherung der Substitutionsbehandlung in Hamburg vorgestellt
mehr...

12.04.2013

Generationswechsel an der Spitze der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg angekündigt

Hamburg, 11.04.2013 – Sowohl an der Spitze der Selbstverwaltung der Hamburger Kassenärzte und -psychotherapeuten als auch im Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) wird es zu Personalwechseln kommen. Der Vorsitzende der Vertreterversammlung, Dr. Michael Späth, wird sein Amt zum 1. Juli dieses Jahres niederlegen. Außerdem tritt Dieter Bollmann, Vorstandvorsitzender der KVH, zum 1. Juli in einem ersten Schritt von seinem Amt als Vorstandsvorsitzender zurück und scheidet Anfang 2014 ganz aus dem Vorstand aus.
mehr...

28.03.2013

Zulassungsausschuss entzieht Hanserad die Zulassung

Der Zulassungsausschuss Hamburg hat den beiden Medizinischen Versorgungszentren „Hanserad I“ und „Hanserad II“ die Zulassung zur vertragsärztlichen Tätigkeit entzogen. Diese Mitteilung hat der Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg gemacht. Damit können in diesen beiden MVZ ab dem 2. April keine Patienten mehr zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung behandelt werden.
mehr...

21.03.2013

UKE und KV Hamburg kooperieren bei Versorgungsforschung

Mit einem Kooperationsvertrag wollen das Institut für Allgemeinmedizin am UKE und die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg die hausärztliche Versorgungsforschung in Hamburg intensivieren. Zu diesem Zweck leistet die KV Hamburg eine dauerhafte finanzielle Unterstützung für das Institut des UKE.
mehr...

27.02.2013

Diese Zustimmung ist ein deutliches Signal!

Über 1600 Hamburger Vertragsärzte samt Praxisteams haben heute Vormittag an einer Fortbildungsveranstaltung der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg im Audimax der Hamburger Universität teilgenommen.
mehr...

05.02.2013

„Eindrucksvolle Bereitschaft zum Protest“

Knapp 1800 der Hamburger Vertragsärzte und -psychotherapeuten haben im Januar an der Urabstimmung zu den Protestmaßnahmen im Honorarkonflikt teilgenommen. Das Ergebnis: Über 95 % der Teilnehmer signalisierten, den Protest gegen die Sparpolitik der Kassen zu unterstützen und aktiv mitzutragen.
mehr...

< Zurück | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Vor >

Bei Fragen wenden Sie sich

gern an uns:

oeffentlichkeitsarbeit@kvhh.de

 

Ihre Ansprechpartner

 

Dr. Jochen Kriens

Pressesprecher /

Abteilungsleiter

 

040 / 22 802 -534

E-Mail-Kontakt



Martin

Niggeschmidt

Redaktion

KVH-Journal

 

040 / 22 802 - 655

E-Mail-Kontakt


Stefanie Schäfer

Broschüren / Veranstaltungen

   

040 / 22 802 -866

E-Mail-Kontakt

 


Benjamin Thomas

Onlineredaktion

 

 

  040 / 22 802 - 805

   E-Mail-Kontakt


Franziska Urban

Broschüren /

Videocast /

Veranstaltungen

 

040/ 22 802 - 378

E-Mail-Kontakt


Melanie Vollmert

Layout / Bestellung Infomaterial / Fotografie / Presseanfragen/

 

040 / 22 802 - 533

E-Mail-Kontakt