Sie befinden sich hier: Ärzte und Psychotherapeuten

Meldungen 2017


27.01.2017 / -Presseinformation

Gemeinsame Pressemeldung des Projekt-Konsortiums „ACD“: Versorgungsforschungsprojekt „ACD“ erhält Förderung des Innovationsfonds

Das gemeinsame institutionenübergreifende Versorgungsforschungsprojekt „Accountable Care in Deutschland – Verbesserung der Patientenversorgung durch Vernetzung von Leistungserbringern und informierten Dialog“ (ACD) hat den Zuschlag für die Förderung durch den Innovationsfonds in Höhe von knapp vier Millionen Euro erhalten. Mehr

 


27.01.2017 / -Information

Informationsveranstaltung der KV Hamburg und der apo-Bank: "Das ABC erfolgreicher Praxisführung." am 01.03.2017 um 17:00 Uhr

Wer am Markt dauerhaft bestehen will, braucht mehr als nur medizinisches Fachwissen. Betriebswirtschaft-liches Know-how und fundierte Kenntnisse in Personalmanagement und Praxisorganisation sind für die Existenzfähigkeit unverzichtbare Komponenten. Lernen Sie in dieser Informations­veranstaltung die Grundpfeiler der modernen Praxisführung kennen. Mehr Informationen finden Sie  hier.



25.01.2017 / -Information

Auslands-Schutzimpfungen: Vereinbarung mit der AOK Rheinland/Hamburg seit 1. Januar 2017

Durch den genannten Vertrag ergeben sich Änderungen bei der Durchführung und Abrechnung von Impfleistungen im Rahmen von Auslandsreisen für AOK-Versicherte. Eine aktuelle Übersicht zu dieser sowie zu weiteren  Zusatzvereinbarungen zu Schutzimpfungen finden Sie hier.

 


25.01.2017 / -Information

KBV-Broschüre „Überwachungen und Begehungen von Arztpraxen“ aktualisiert

Die Publikation der KBV ist vollständig überarbeitet und aktualisiert worden. Sie fasst in übersichtlicher Form Gesetze und Verordnungen zusammen, auf deren Grundlage Behörden wie Gesundheitsämter, Gewerbe­aufsichts­ämter, Eichämter oder Regierungs­präsidien Arztpraxen begehen oder Informationen anfordern können. Neben den Hinweisen auf gesetzliche Pflichten sollen niedergelassene Ärzte bei der Erfüllung der Anforderungen unterstützt werden. Die 100-seitige Broschüre liegt ausschließlich in elektronischer Fassung vor und kann auf der Internetseite der KBV heruntergeladen werden.  

 


17.01.2017 / -Information

Neue Online-Anwendung eZAP im Sicheren Netz

Zukünftig haben Ärzte und Psychotherapeuten die Möglichkeit, Patientenbefragungen auch elektronisch durchzuführen. Dazu wurde der etablierte „Fragebogen zur Zufriedenheit in der ambulanten Versorgung – Qualität aus Patientenperspektive“, kurz ZAP, um eine Online-Lösung weiterentwickelt. Näheres entnehmen Sie dieser  eZAP-Information.

 


12.01.2017 / -Information

KVH-Telegramm Nr. 41 vom 12.01.2017

Der Vorstand hat ein neues Telegramm veröffentlicht. Themen dieser Ausgabe:
  • Wirkstoffvereinbarung für 2017 nun endgültig vereinbart
  • Klarstellung: Kein Bezug von tetravalentem Grippeimpfstoff (z.B. Influvac Tetra®) zu Lasten der Kassen
  • Amtliche Veröffentlichungen

Das Telegramm können Sie hier einsehen.

 


05.01.2017/ -Information

Veröffentlichung des KVH-Honorarberichtes auf dem Online-Portal

Mit dem Quartal 2/2016 legt die KVH ihren zweiten Quartalsbericht zur Honorarsituation vor. Damit kommt sie einem vielfach geäußerten Wunsch nach, die Ergebnisse der Honorarverteilung strukturiert aufbereitet zu erhalten. Sie finden in dem Quartalsbericht sowohl die Rahmenbedingungen aufgeführt, die für alle Mitglieder der KVH gelten, als auch die spezifischen Bedingungen für einen Versorgungsbereich oder eine Arztgruppe. Ergänzend zu dem Quartalsbericht werden arztgruppenspezifische Leistungsstatistiken veröffentlicht, denen Sie neben der Anzahl der abgerechneten Leistungen auch die Anzahl der abrechnenden Ärzte einer GOP entnehmen können. Den aktuellen Bericht sowie die Leistungsstatistiken finden Sie im Online-Portal (Anmeldung notwendig, Navigationspunkte "Honorarberichte" und "Leistungsstatistiken").

 


04.01.2017 / -Information

Erinnerung: Abgabe der Abrechnung für das 4. Quartal 2016: Abgabefrist: 02. bis 13. Januar 2017

Die Abrechnung muss grundsätzlich online übermittelt werden. Die Abrechnungsdatei kann innerhalb der Abgabefrist zu jeder Tageszeit an die KV geschickt werden. Mehr

 


Ältere Meldungen